Umbrien. Entdecken Sie die Kunst zu leben... auch per Rad

Umbrien. Entdecken Sie die Kunst zu leben... auch per Rad

Radfahren ist eine alternative Art des Reisens und des Erkundens, denn diese "Slow-Erfahrung" steht im Gegensatz zu der "Abhak-Besichtigung", die in der Seele des Touristen nach seiner Heimkehr kaum Spuren hinterlässt. Mit dem Rad hat man die Möglichkeit, ein Territorium ganz gründlich kennen zu lernen, Kontakt aufzunehmen mit dem wahren Wesen einer Region und nicht nur die bekanntesten touristischen Orte, sondern vor allem die weniger bekannten und häufig authentischeren Orte zu besichtigen.

Mit seinen grünen Hügeln und seinen Dörfern, mit der morphologischen Vielfalt seines Territoriums und mit seinen verkehrsarmen Straßen ist Umbrien der ideale Ort zum Radeln.

Diese Veröffentlichung umfasst die 4 wichtigsten Radwanderrouten die quer durch die Region führen, d.h. die Strecke entlang dem Fluss Tiber, die Via Francigena des hl. Franziskus, die Radwanderstrecke Assisi-Spoleto und der Rundweg um den Trasimenischen See.

Die Routen verlaufen zum Teil auf asphaltierten und zum Teil auf unbefestigten Straßen. Wenn sie nicht eigene Radwanderwege nutzen, wurde versucht, sowohl die verkehrsreichsten Gegenden als auch übermäßig schwierige Anstiege zu vermeiden, damit sie von allen bewältigt werden können.

Alle Routen sind in Etappen unterteilt und jede Etappe wird ausführlich erläutert: Die Streckenbeschreibung, die extra Seite mit den Sehenswürdigkeiten der Gegend, die technische Übersicht, der Lageplan, das Höhenprofil und das Road Book der Strecke geben sowohl Fahrradfans als auch Touristen alle notwendigen Informationen, um die Route problemlos fahren zu können.


Valid XHTML/CSS / Desing & Code Bifoz.com

© Copyright 2008-2011 Bike in Umbria